Warenkorb anzeigen Zur Kasse gehen Ihr Konto
Site Map Impressum

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

China

Chinas Boomregion am Unterlauf des Yangtse Shanghai gehört zu den modernsten Städten der Welt, die Region am Unterlauf des Yangtse zu den derzeit am stärksten boomenden Gebieten. Der Film zeigt die rasanten Veränderungen: Die Bautätigkeit (Shanghai: 22 000 Baustellen!), die Wirtschaftsentwicklung; er beschreibt Transportwesen und Energieverbrauch, erläutert die Folgen für die wertvollste landwirtschaftliche Region Chinas und beschreibt die Maßnahmen zum Schutz der Investitionen vor Naturgewalten (Drei-Schluchten-Staudamm). Auf die Anhebung des Lebensstandards wird ebenso eingegangen wie auf die geschichtliche Entwicklung bis zur Öffnung Chinas unter Deng Xiaoping, welche den Boom erst ermöglichte. Der Film endet mit den vielfältigen Fragen und Risiken, die diese Entwicklung für das Land, seine Einwohner, die politischen Machthaber sowie die ausländischen Investoren mit sich bringt. 7,00 EUR

China: Fünftausend Jahre Wohlstand Zahlreiche archäologische Zeugnisse belegen den Wohlstand, den die hohen landwirtschaftlichen Erträge schon immer der Region am Unterlauf des Yangtse gewährten. Der Umbruch in der heutigen Boomregion führt dazu, dass selbst die Stadtviertel der 60er und 70er Jahre verschwinden. Nur wenige werden als Freilandmuseen hergerichtet. Diese, sowie die erhaltenen chinesischen Gärten und Tempel sind Ziel eines stark wachsenden Inlandstourismus. Das rege Interesse an der Geschichte des eigenen Landes sowie wachsende Einkommen führen das Kunstgewerbe zu einer neuen Blüte. Der Wohlstand vergangener Zeiten ermöglichte, dass sich Nanjing, die „Hauptstadt des Südens“, zu einem Zentrum der Macht entwickelte. Immer wieder wurde von hier aus das Reich der Mitte regiert. Geschildert wird die Rolle Nanjings während der Ming-Dynastie anhand ihrer imposanten Hinterlassenschaften. 7,00 EUR

China: Leben in Nanjing heute Seit der Öffnung Chinas hat sich vor allem in den boomenden Küstenregionen ein drastischer Wandel vollzogen. Eine breite Bevölkerungsschicht in den Städten profitiert durch stetig sich verbessernde Lebensbedingungen von dieser Entwicklung. Am Beispiel der „Hauptstadt des Südens“, Nanjing, wird die aktuelle Entwicklung gezeigt: Die Orientierung am westlichen Konsum. Wir sehen die morgendliche Stadt mit ihrem Verkehr, die Markthalle, die Frühgymnastik in den Parks, den Fahnen-appell in der Schule. Eine Gruppe deutscher Austauschschüler führt uns durch das reichhaltige Kursprogramm, ergänzt durch einen Besuch im Sportinstitut, wo die besten Sportler auf ihre Karriere vorbereitet werden. Wir lernen einen typischen chinesischen Haushalt kennen, die Einkaufszentren der Stadt, ihre Vergnügungsangebote. Bis tief in die Nacht hinein reicht das bunte Treiben. So bietet der Film einen guten Einblick in das Leben in einer modernen Stadt des heutigen Chinas. 7,00 EUR